Weiterbildungsportal RLP Mobil

Aktuell finden Sie 20321 Weiterbildungskurse von 833 Anbietern (Mittwoch, 16.08.2017)

Zurück zur Startseite

Geprüfter Personalfachkaufmann - Blended Learning (KPL02BL)

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Programm

       I.    Personalarbeit organisieren und durchführen
           II.   Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
           III.  Personalplanung, -marketing und-controlling gestalten und umsetzen
           IV.  Personal- und Organisationsentwicklung steuern

Die Berufs- und arbeitspädagogischen Qualifikationen (AdA) sind im Lehrgang nicht enthalten.

Personalkaufleute können in Unternehmen als Personalreferenten eingesetzt werden. Als Funktionsspezialisten sind sie Berater und Dienstleister für Mitarbeiter und Geschäftsführung. Sie verantworten administrative und operative Aufgaben und setzen hierbei ihre Kenntnisse z. B. aus der Personalplanung, der Personal- und Organisationsentwicklung und des Arbeits- und Sozialrechts ein.

 

Konzept: Beim Blended Learning wird Präsenzunterricht mit (computergestütztem) Selbstlernen verknüpft, wobei sich Präsenzunterricht (Schwerpunkt der Veranstaltung mit ca. 60% im Zentrum für Weiterbildung in Ludwigshafen) und selbständiges Lernen u.a.über die Internetplattform IHK@hoc (ca. 40%) abwechseln.


Der Lehrgang startet mit einer Präsenzveranstaltung, in der in den Umgang mit der Lernplattform eingeführt wird, aber auch schon erste Inhalte vermittelt werden. Anschließend werden Inhalte im Selbststudium erarbeitet.

Das Lernen besteht aus dem Bearbeiten von digitalen Lernmodulen auf der Online-Plattform sowie Skriptarbeit. Während dieser Selbstlern- oder Online-Phase werden die Teilnehmer/innen vom jeweiligen Fachdozenten/-tutor begleitet. In regelmäßigen Abständen findet der Präsenzunterricht in den Räumlichkeiten der IHK Pfalz in Ludwigshafen statt. Hier werden bereits bearbeitete Themen mit den Dozenten vertieft und Themen, welche sich nicht für das Selbststudium eignen, bearbeitet. Zur intensiveren Prüfungsvorbereitung wird kurz vor der jeweiligen Prüfung ein Vollzeit-Workshop durchgeführt.

 

Die Vorteile von Blended-Learning sind vielfältig: Die Teilnehmer/innen sind in ihren Lernaktivitäten weder räumlich noch zeitlich gebunden. Sie entscheiden selbst, wann sie lernen möchten. Durch den Wechsel von Präsenz- und Online-Lernen werden die Inhalte intensiv bearbeitet.



Weitere Informationen

Abschluss: IHK-Prüfung

Art: Weiterbildung/Fortbildung

Suchmerkmale:
  • Fachkaufmann/-frau - Personal i
  • Blended Learning i

3 Durchführungen:

01.03.18 - 16.03.19

Ludwigshafen
3050 €

Info: Vorauss Start Frühjahr 18

Veranstaltungsort: kein konkreter Seminarort
Ansprechpartner: Dominic Köckeritz
Telefon: 0621/5904 1820
Fax.: 0621/5904 221820
Email: dominic.koeckeritz@pfalz.ihk24.de

01.03.18 - 16.03.19

Ludwigshafen
3050 €

Info: Vorauss Start Frühjahr 18

Ansprechpartner: Dominic Köckeritz
Telefon: 0621/5904 1820
Fax.: 0621/5904 221820
Email: dominic.koeckeritz@pfalz.ihk24.de

01.03.18 - 16.03.19

Ludwigshafen
3050 €

Info: Vorauss Start Frühjahr 18

Veranstaltungsort: kein konkreter Seminarort
Ansprechpartner: Dominic Köckeritz
Telefon: 0621/5904 1820
Fax.: 0621/5904 221820
Email: dominic.koeckeritz@pfalz.ihk24.de

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Bahnhofstraße 101
67059 Ludwigshafen
Tel: 0621/5904-1830
Kontakt: Michael Csenda, Mo.-Do.: 08:00 - 16:30 Uhr Fr.: 08:00 - 15:00 Uhr
Zeige alle Angebote

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Eine der zentralen bildungspolitischen Aufgaben, der sich alle an dem Bildungsprozess Beteiligten stellen müssen, ist die Förderung der lebensbegleitenden beruflichen Weiterbildung, weil sich die betrieblichen Anforderungen immer rascher verändern. Den Industrie- und Handelskammern fällt die gesetzlich untermauerte Aufgabe zu, vor allem kleinere und mittlere Betriebe in der Region sowie deren Mitarbeiter, Berufs- und Wiedereinsteiger sowie Weiterbildungsinteressenten bei ihren Bildungsvorhaben zu unterstützen.

Im Mittelpunkt der Bildungsarbeit der Kammern stehen die Unternehmen und Einzelpersonen, die informiert und beraten werden und an die sich das breitgefächerte und qualitativ ständig verbesserte Weiterbildungsangebot richtet. Die Qualitätssicherung und Verbesserung ist ein ständiger Prozess, der in engem Schulterschluss mit den gesetzgebenden Organen, den Ministerien und nachgeordneten Verwaltungsbehörden sowie nicht zuletzt mit den Betrieben vorangebracht werden muss.

Kursinformation: 65% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i

Impressum