Weiterbildungsportal RLP Mobil

Aktuell finden Sie 20321 Weiterbildungskurse von 833 Anbietern (Donnerstag, 17.08.2017)

Zurück zur Startseite

Bildungsberatung Modul 4 (Reihe 20) - Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)

Inhalt:
Gerade in Zeiten, in denen tradierte Lebensmuster im Aufbruch begriffen und individuelle Lebensentwürfe nur mehr im Plural zu denken sind, erhöht sich die Nachfrage nach kompetenter Information und Beratung, um die eigenen Bildungs- und Lernprozesse gestalten zu können. Zugleich steigen die Anforderungen an diejenigen, die in diesen Zusammenhängen beraterisch tätig sind. Das Ziel der Qualifizierung besteht darin, dass Personen mit Beratungsaufgaben handlungsbezogene Fähigkeiten und spezielles Wissen gewinnen und verstärken.



Das Modul IV der Qualifizierung beschäftigt sich mit dem Schwerpunkt Lebenslanges Lernen: Herausforderungen und Themenfelder.

Inhalte sind:



Preis:

Der Preis von 740,00 EURO bezieht sich auf die Module VI-V der Qualifizierung, die ausschließlich zusammen gebucht werden können. Informationen zu Rabattmöglichkeiten siehe unten.



Voraussetzungen:

Nachweis eines Praxisfeldes in der Bildungsberatung (z. B. Praktikum/ Berufstätigkeit), Grundkenntnisse im Umgang mit PC und Internet.



Struktur:

Die gesamte Qualifizierung umfasst fünf Module mit insgesamt 120 Unterrichtseinheiten (24 UE/Block; 1 UE = 45 Minuten). Die Module I-III sowie IV-V können unabhängig voneinander gebucht werden, es wird jedoch der Besuch der gesamten Qualifizierung empfohlen. Die Zeit zwischen den Präsenzphasen wird für Selbstlernanteile (etwa 50 Stunden), für die praktische Erprobung und die Praxiserfahrungen, die in den Modulen verarbeitet wird genutzt.



Methoden:

Gruppenarbeiten, Fallarbeit, Rollenspiele, Triaden-Übungen uvm.



Es besteht die Möglichkeit eines zertifizierten Abschlusses. Voraussetzung sind die Teilnahme an allen Modulen, eine Dokumentation zur Beratungspraxis, die Anfertigung einer Abschlussarbeit sowie die Teilnahme an einem Abschlusskolloquium.




Leitung:
Beate Berdel-Mantz


Max. Teilnehmer: 18

Kosten:
740,00 EUR

Anmeldung:
Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1 Durchführung:

24.05.18 - 26.05.18
09:00 - 19:00 Do. und Sa. Ganz­tägig max. 18 Teilnehmer
Mainz, Staudingerweg 15 Adresse in Google Maps
740 € 2-20180029



Referent/in: Beate Berdel-Mantz

Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)

Forum universitatis 1
55099 Mainz
Tel: 06131 / 39 - 24118
Kontakt: Michaela Sekljic
Zeige alle Angebote

Universität Mainz - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW)

Wissenschaftliche Weiterbildung – eine Aufgabe der Hochschule
Die Rede vom „Lebenslangen Lernen“ ist in aller Munde. Die veränderte Berufswelt macht Weiterbildung im Anschluss an die primären Ausbildungsgänge zum unverzichtbaren Bestandteil beruflicher Qualifikation. Nur wer seine Kenntnisse und Fähigkeiten regelmäßig aktualisiert und erweitert, ist den neuen Anforderungen gewachsen. Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat auf diese Entwicklung reagiert und entsprechend ihrer wissenschaftlichen Kompetenz ein umfangreiches Programm an Weiterbildungsangeboten zusammengestellt.
Das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (ZWW) ist eine zentrale Einrichtung der Universität und hat einen Senatsausschuss.
Es hat die Aufgabe, die Fachbereiche und sonstigen Einrichtungen bei ihren Aktivitäten im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung kompetent zu unterstützen.
Das ZWW berät die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Planung, Durchführung, Auswertung sowie Qualitätssicherung aller Angebotsformen der wissenschaftlichen Weiterbildung.
Darüber hinaus wirbt das ZWW Drittmittel-Projekte zur wissenschaftlichen Weiterbildung, Erwachsenenbildung sowie weiteren hochschulpolitisch relevanten Bildungsthemen ein und vertritt die Interessen der Hochschule in bundesweiten Gremien der wissenschaftlichen Weiterbildung.
Sollten Sie spezielle Wünsche hinsichtlich unserer Veranstaltungen haben, wie zum Beispiel die Durchführung von Workshops in Ihrem Hause, setzen Sie sich bitte direkt mit uns in Verbindung.
Auch Vorschläge und Anregungen hinsichtlich neuer Themen nehmen wir gerne jederzeit entgegen.

 

Das Angebot im Rahmen der wissenschaftlichen Weiterbildung umfasst Weiterbildungsstudiengänge, weiterbildende Studien sowie Kontaktstudien mit qualifizierenden Abschlüssen und Seminare sowie Seminarreihen. Auch Tagungen, Symposien und Workshops sowie Inhouse-Veranstaltungen finden im Bereich
der wissenschaftlichen Weiterbildung statt.
Kontaktstudien: Lehren lernen – Lernen lehren, Fremdsprachen für Erwachsene – Sprachandragogik, Gleichstellung im Beruf, Bildungsberatung und Kompetenzentwicklung, Studieren 50 Plus für Ältere (bietet Veranstaltungen an mit Themenschwerpunkten aus unterschiedlichen Fachbereichen und Fächern). Darüber hinaus bietet das ZWW ein Gasthörerstudium, Lehrkräftefortbildung, Veranstaltungen zum „ProfilPASS“, zum Thema Mittelstandsberatung, das Weiterbildende Studium „Europäische Migration“ sowie die Reihe Marketing 2008 - Schwerpunkt Öffentlichkeitsarbeit an.



Projekte des ZWW: Entwicklungsvorhaben „Professionalisierung der regionalen Bildungsberatung in Deutschland“; Service- und Vernetzungsstelle für behördlich wirkende Gleichstellungsbeauftragte in Rheinland-Pfalz, "Homepage Frauennetz-aktiv" (Tipps und Links rund um das Thema "Frau & Beruf")



Zielgruppen: Die Veranstaltungen der wissenschaftlichen Weiterbildung richten sich zunächst an Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium, die ihr einmal erworbenes Wissen auf den neuesten Stand bringen wollen. Das Angebot steht aber auch denjenigen offen, die noch kein Studium absolviert haben, die sich aufgrund der Anforderungen ihres Tätigkeitsfeldes oder aus persönlichen Gründen mit den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaften vertraut machen wollen.



Qualitätsmerkmale: Das ZWW ist seit 2. Juni 2005 LQW-testiert (Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung) und Mitglied im Qualitätsverbund "Netzwerk WissWeit" der hessischen Hochschulen für wissenschaftliche Weiterbildung.

Kursinformation: 100% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i

Impressum