Weiterbildungsportal RLP Mobil

Aktuell finden Sie 20169 Weiterbildungskurse von 833 Anbietern (Donnerstag, 17.08.2017)

Zurück zur Startseite

Nachweispflichten in der Umsatzsteuer bei grenzüberschreitenden Lieferungen und Leistungen

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Die Rechnung - das Dokument für den Vorsteuerabzug; Inhalte einer Rechnung - fehlerhafte'Pflichtangaben'; Rechnungen auf elektronischem Weg - USt-Freiheit bei Binnenhandelsgeschäften - Voraussetzungen der Steuerbefreiung; innergemeinschaftliches Verbringen - Buch- und Belegnachweise Allgemeine Anforderungen - Beweislastverteilung - Zugriff auf Nachweise - nachträgliche'Reparaturmöglichkeiten' - Belegnachweise bei Binnenhandelsgeschäften bei Eigenlieferung - in Abholfällen - bei eigener Beauftragung eines Spediteurs/Frachtführers; bei Beauftragung eines Spediteurs/Frachtführers durch den Abnehmer/Kunden - Dokumente aus der Logistikkette: Lieferscheine /Frachtbriefe - Beauftragung eines Kurierdienstes - Buchnachweise bei Binnenhandelsgeschäften - Die USt.-ID-Nr. notwendige (Über)Prüfung - USt-Freiheit bei Ausfuhren- Voraussetzungen; (Zollrechtliche) Ausfuhrverfahren in ATLAS -USt-rechtliche Einbindung - Ausgangsvermerk als Nachweis- Alternativnachweise; Anerkennung zollseitig - Anerkennung für Umsatzsteuer- Sonstige; Belegnachweise bei Ausfuhren - Buchnachweise bei Ausfuhrlieferungen - Erbringen von Dienstleistungen - Ort des Erbringens;'B2B-Umsatz' - Nachweise'B2B-Umsatz' in einem anderen EU-Mitgliedsstaat - Nachweise'B2B-Umsatz' in einem Drittland; Besonderheiten - Entstehen und Höhe der Einfuhrumsatzsteuer EUSt als Vorsteuer inkl. Abrechnung - Nachweise - Kurzabriss zu den Themen - Freihafen- Umsatzsteuerlager.

Weitere Informationen

4 Durchführungen:

20.02.17

Ludwigshafen, Ludwigsplatz 2-4 Adresse in Google Maps
220 €


Veranstaltungsort: IHK Pfalz
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904 1911
Fax.: 0621/5904 1904
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

14.11.17

Ludwigshafen, Ludwigsplatz 2-4 Adresse in Google Maps
220 €


Veranstaltungsort: IHK Pfalz
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904 1911
Fax.: 0621/5904 1904
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

14.11.17

Ludwigshafen, Ludwigsplatz 2-4 Adresse in Google Maps
220 €


Veranstaltungsort: IHK Pfalz
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904 1911
Fax.: 0621/5904 1904
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

14.11.17

Ludwigshafen, Ludwigsplatz 2-4 Adresse in Google Maps
220 €


Veranstaltungsort: IHK Pfalz
Ansprechpartner: Beate Neber
Telefon: 0621/5904 1911
Fax.: 0621/5904 1904
Email: beate.neber@pfalz.ihk24.de

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Bahnhofstraße 101
67059 Ludwigshafen
Tel: 0621/5904-1830
Kontakt: Michael Csenda, Mo.-Do.: 08:00 - 16:30 Uhr Fr.: 08:00 - 15:00 Uhr
Zeige alle Angebote

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Eine der zentralen bildungspolitischen Aufgaben, der sich alle an dem Bildungsprozess Beteiligten stellen müssen, ist die Förderung der lebensbegleitenden beruflichen Weiterbildung, weil sich die betrieblichen Anforderungen immer rascher verändern. Den Industrie- und Handelskammern fällt die gesetzlich untermauerte Aufgabe zu, vor allem kleinere und mittlere Betriebe in der Region sowie deren Mitarbeiter, Berufs- und Wiedereinsteiger sowie Weiterbildungsinteressenten bei ihren Bildungsvorhaben zu unterstützen.

Im Mittelpunkt der Bildungsarbeit der Kammern stehen die Unternehmen und Einzelpersonen, die informiert und beraten werden und an die sich das breitgefächerte und qualitativ ständig verbesserte Weiterbildungsangebot richtet. Die Qualitätssicherung und Verbesserung ist ein ständiger Prozess, der in engem Schulterschluss mit den gesetzgebenden Organen, den Ministerien und nachgeordneten Verwaltungsbehörden sowie nicht zuletzt mit den Betrieben vorangebracht werden muss.

Kursinformation: 68% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i

Impressum