Weiterbildungsportal RLP Mobil

Aktuell finden Sie 20321 Weiterbildungskurse von 833 Anbietern (Mittwoch, 16.08.2017)

Zurück zur Startseite

Schweißen für Auszubildende in Metallberufen

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Programm



Weitere Informationen

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Suchmerkmale:
  • Auszubildende (Teilnehmende) i

5 Durchführungen:

09.10.17

Ludwigshafen, Bahnhofstr. 101 Adresse in Google Maps
768 €


Veranstaltungsort: IHK Pfalz (ZfW), Industrie- und Handelskammer für die Pfalz, Zentrum für Weiterbildung, Ludwigshafen
Ansprechpartner: Martin Bruhn
Telefon: 06331/523 2651
Fax.: 06331/523 2654
Email: martin.bruhn@pfalz.ihk24.de

09.10.17

Pirmasens, Adam-Müller Straße 6 Adresse in Google Maps
768 €


Veranstaltungsort: Zentrum für Weiterbildung, Pirmasens
Ansprechpartner: Martin Bruhn
Telefon: 06331/523 2651
Fax.: 06331/523 2654
Email: martin.bruhn@pfalz.ihk24.de

09.10.17

Pirmasens, Adam-Müller Straße 6 Adresse in Google Maps
768 €


Veranstaltungsort: Zentrum für Weiterbildung, Pirmasens
Ansprechpartner: Martin Bruhn
Telefon: 06331/523 2651
Fax.: 06331/523 2654
Email: martin.bruhn@pfalz.ihk24.de

08.01.18

Pirmasens, Adam-Müller Straße 6 Adresse in Google Maps
768 €


Veranstaltungsort: Zentrum für Weiterbildung, Pirmasens
Ansprechpartner: Martin Bruhn
Telefon: 06331/523 2651
Fax.: 06331/523 2654
Email: martin.bruhn@pfalz.ihk24.de

08.01.18

Pirmasens, Adam-Müller Straße 6 Adresse in Google Maps
768 €


Veranstaltungsort: Zentrum für Weiterbildung, Pirmasens
Ansprechpartner: Martin Bruhn
Telefon: 06331/523 2651
Fax.: 06331/523 2654
Email: martin.bruhn@pfalz.ihk24.de

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Bahnhofstraße 101
67059 Ludwigshafen
Tel: 0621/5904-1830
Kontakt: Michael Csenda, Mo.-Do.: 08:00 - 16:30 Uhr Fr.: 08:00 - 15:00 Uhr
Zeige alle Angebote

IHK Pfalz - Zentrum für Weiterbildung Ludwigshafen

Eine der zentralen bildungspolitischen Aufgaben, der sich alle an dem Bildungsprozess Beteiligten stellen müssen, ist die Förderung der lebensbegleitenden beruflichen Weiterbildung, weil sich die betrieblichen Anforderungen immer rascher verändern. Den Industrie- und Handelskammern fällt die gesetzlich untermauerte Aufgabe zu, vor allem kleinere und mittlere Betriebe in der Region sowie deren Mitarbeiter, Berufs- und Wiedereinsteiger sowie Weiterbildungsinteressenten bei ihren Bildungsvorhaben zu unterstützen.

Im Mittelpunkt der Bildungsarbeit der Kammern stehen die Unternehmen und Einzelpersonen, die informiert und beraten werden und an die sich das breitgefächerte und qualitativ ständig verbesserte Weiterbildungsangebot richtet. Die Qualitätssicherung und Verbesserung ist ein ständiger Prozess, der in engem Schulterschluss mit den gesetzgebenden Organen, den Ministerien und nachgeordneten Verwaltungsbehörden sowie nicht zuletzt mit den Betrieben vorangebracht werden muss.

Kursinformation: 68% Vollständigkeit (OK. ab 50%) i

Impressum